Herbstauftakt in Ottweiler

Veröffentlicht von

Shotokan Karate Dojo Steinbach empfängt u.a. die Saarland – Elite
Mit dem Herbstauftakttraining beginnt der Saarländische Karate Verband SKV seine Wintersaison. Ausrichter dieser Veranstaltung waren Karatekas auf Ottweiler/Steinbach, Veranstalter der SKV in Person des Breitensportreferenten Oliver Benz. In der Seminarsporthalle bot der SKV mit hochkarätigen Trainern, wie z.B. Markus Gutzmer, Landestrainer Rheinland-Pfalz und den Landestrainer Kata und Jugend Arthur Hannibal und Manfred Schlicher, ein vielfältiges Programm für die Elite des saarländischen Karatesportes und Interessierte. Bei dem Kata- und Kumitetraining konnten sich die interessierten Sportler vom Leistungsstand der Karateathleten überzeugen und selbst mit trainieren. Die Jugendtrainer Michael und Christina (auch Jugendreferentin im SKV) zeigten ihre Trainingsmethoden und Möglichkeiten auch ein anstrengendes Training spielerisch und mit Musik zu gestalten. Während der ersten Einheiten bereiteten sich die Leute des Dojo Steinbach auf die Mittagspause vor und belegten Brötchen und bereiteten warme Wiener zum Mittagessen. Kalte Getränke und Salate wurden serviert und mit Kaffee und Kuchen, konnten auch die Zuschauer versorgt werden.


Am Nachmittag kamen Programmpunkte für die Dan-Träger und Prüfer des SKV hinzu. In einem Prüferpraxislehrgang wurden die lizenzierten Trainer im SKV geschult und informiert. In Gruppenarbeiten ließ der Breitensport- und Prüferreferent Oliver Benz von den Teilnehmern der Schulung ausarbeiten und darstellen, wo Wertigkeiten bei Prüfungen der unterschiedlichen Stufen, Unterstufe bis Oberstufe, zu legen sind. In der praktischen Darstellung der Gruppen wurden die Ergebnisse demonstriert. 
Bei der Dan-Shakai, Sondertraining nur für Danträger (Meister), lehrte der Landestrainer RLP Markus Gutzmer Methoden für ein gezieltes Aufwärmtraining und Bewegungsmuster für Trainings bei engen Raumverhältnissen. Jeweils mit Partnerübungen wurden diese Methoden und Muster eingeübt. Das hohe Niveau der Teilnehmer spürte und erkannte man in deren Konzentration beim Arbeiten und in der Ausführung der Techniken. Ein hartes Training war es und keiner „jammerte“ über die Schmerzen der Schläge und Tritte. So soll es sein……
Im Katatraining ging Markus im Detail auf die hohe Kata „Bassai sho“ ein. Stellungen und Techniken wurde detailliert unter die Lupe genommen und Sequenz-weise geübt. „Abgekämpft“ und nass geschwitzt endete das „meisterhafte“ Dan-Training nach über 90 Minuten. Parallel trainierten die „Farbgurte“ Kyugrade die Vielfältigkeit ihrer Techniken in der kleinen Halle.


In einer kleinen Feierstunde wurde Ernst Kreutzer für seine sehr erfolgreiche Trainerarbeit vom Präsident des SKV Stefan Louis und vom Deutschen Karate Verbanden mit einer Ehrenmedaille geehrt. Mehrere Deutsche Meister und aktuell einen 5. Platz bei der Weltmeisterschaft wurden durch sein tun möglich. Mit allem Respekt und viel Applaus honorierten alle Anwesende diese Leistung.
Beim Trainertreff in der Cafeteria zum Abschluss des Karatetages in Ottweiler berichtete Manfred Schlicher, auch Lehr- und Ausbildungsreferent über Änderungen, Neuerungen und Vorgehensweisen der Trainerlizenzen im Karatesport. Für Fragen stand er selbstverständlich zur Verfügung und lieferte auch sofort passende Antworten.
Gegen 18 Uhr konnte der Präsident des SKV Stefan Louis die Veranstaltung mit Lobesworten für die Ausrichter und Veranstalter beenden.
Ich bedanken uns bei allen, die geholfen haben, diese Veranstaltung zu meistern. Besonderen Dank gilt den Kuchenspendern für ihre Köstlichkeiten und den helfenden Händen vor und hinter der Theke.

Weitere Fotos finden Sie im Album unserer Facebook Seite

Ein Kommentar

  1. Eine gelungene Veranstaltung mit neuen Leuten und guten Inhalten.
    Was mir fehlt ist der Zuspruch der Breitensportler, hier könnten sie mit den Kaderleuten des SKV trainieren und über ihre Grenzen nachdenken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.